Wenn das Wetter und die Laune Trübsal blasen

Dieses graue Regenwetter ist ja so gar nicht meins. Regen und kalter Wind... brrr! Mein Körper verträgt zudem diese Temperaturschwankungen (an einem Tag sonnige 14 Grad, am nächsten Tag frostige 2 Grad) so überhaupt nicht. Er ist völlig überfordert mit dem Heizen: Bis er raufgefahren ist, ist es bereits wieder warm. Und er stoppt - was mich am nächsten Tag fürchterlich frieren lässt. Dieses Up and Down des Wetters schlägt irgendwann auch auf mein Gemüt. Vor allem der kalte, beissende Wind gefällt mir gar nicht.

 

Nach ein paar durchgefrorenen Tagen bin ich dann froh, wenn ich abends einfach mal in die warme Wanne kann. Dann wird einfach mal 1 Stunde gemütlich Musik gehört und nichts getan. Viel Erholung geben mir auch die vielen Yoga-Lektionen, die ich unterrichten darf. Vor allem auch der Meditations-Teil, den ich anleite, gibt mir viel. Diese 10-15 Minuten im Shavasana (Tiefenentspannung) im Yoga geben auch mir tiefe Ruhe - und bringen mich zurück in meine Mitte.

 

Ich wüsste gar nicht, wie ich es aushalten würde ohne Yoga. Und die Hochsensibilität ist wohl ein wichtiger Grund, warum ich, seit ich 17 Jahre alt bin, meditiere . Diese Möglichkeit, sich zurückzuziehen, die Aussenwelt abzuschalten und die Sinne ruhen zu lassen, ist für mich essentiell.

 

Vor allem auch als Yogalehrerin und Kursleiterin habe ich pro Woche 40-50 Leute, die ich betreue/unterrichte. Zusätzlich zu den Menschen im "normalen Büroalltag". Für jede/n da zu sein, aufmerksam zu sein... das laugt aus. Und dann brauche ich mehrmals die Woche einfach die Ruhe. Im Shavasana im Yoga, in der Badewanne, in meinem Meditationszimmer hole ich mir diese dann. Wo holst du deine Ruhe?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Coaching für Hochsensible

Kontakt

INNER COACH

Unterstützung für hochsensible Menschen

 

In 8057 Zürich (Irchelpark), Zürich Oerlikon und Raum Uster / Volketswil

 

Mobile: +41 76 466 76 84

anna@innercoach.ch